Die Brust

Die Brust
Písmo: A- | A+

Symmetrie findet man in Natur keine
so kann die Welt doch nur viel mehr schöner sein
an größte Schönheit gern sieht man alleine
Wunder in Wahrheit lebt, besser wird nie kein.

Still in Bewegung schenkt Mehrwert, nie Steuer
Anziehungskraft dort längst keine hat Gränzen
Sinn der arm war früher plötzlich ist teuer
Augen schon mit Funken fröhlich sich glänzen.

Bewusstlos niemand will im Schatten Paar sein
berühren würde gern was tanzt reibungslos
Inhaberin stolz ist, Frau oder Fräulein
gern vor der Bühne ich stehe nackt und bloß.

Skryť Zatvoriť reklamu