Die Lüge

Die Lüge
Písmo: A- | A+
Diskusia  (0)

Ehre schleppt durch Kanal mit Scheiss, Urin, Dreck
Ratten beisen schon frech schmutzige Körper
mit dem Zeit wird sie doch mit Wahrheit Opfer
niemand will Ziel hier sein, jeder will weg.

Gerüche stinkende lässt hinter sich nur
lüften hilft gar nicht mehr, Gestank hat Würzeln
Aufenthalte plötzlich gerne sich kürzeln
Ansicht trägt fehlerhaft immer nur so stur.

Unordnung bringt mit sich, Lächeln hat dabei
Mangel sträut im Gegend, Irre wächst schneller
Werte hat verschoben, statt Gold nur der Blei.

Keiner erinnert sich, wie siehte heller
Wahrheit im Einsatz muss, endlich hat nicht frei
aussterben hoffenlich im Schrei die Fehler.

Ľubomír Maretta

Ľubomír Maretta

Bloger 
  • Počet článkov:  976
  •  | 
  • Páči sa:  25x

Živím sa ako programátor. 8 rokov som pracoval v zahraničí, od roku 2009 pracujem na Slovensku. Žijem v Trenčíne. Tvorím kade tade. Som autorom básnických zbierok "Brehy pod mostom" a "Nádych v tieni". Zoznam autorových rubrík:  HumornéVážneDetskéAuf DeutschTexty piesní?Osoby a obsadenie

Prémioví blogeri

SkryťZatvoriť reklamu